Verbundleitungen

Die Kindertages-einrichtungen der Pfarrgemeinde werden im Verbundsystem geführt.

 

Zu den Aufgaben der Verbundleitung gehören Verwaltungsangelegenheiten, sowie die Gewährleistung der personellen, räumlichen und baulichen Ausstattung. Die (religions-)pädagogische Ausrichtung und den konzeptionellen Ansatz erarbeiten und entwickeln die Verbundleitungen in enger Zusammenarbeit mit dem pädagogischen Personal weiter.

 

Als Beauftragte des Kirchenvorstands sind die Verbundleitung Ansprechpartner für Eltern und Sorgeberechtigte, für öffentliche und private Institutionen und alle, die Berührungspunkte mit dem großen Komplex der Kindertageseinrichtungen haben.

 

Für die sieben Kitas sind die Verbundleitungen wie folgt verantwortlich:

 

Christel Lammers

 Alexander Tebbe