Pfarreirat

Der Pfarreirat dient dem Aufbau einer lebendigen Kirchengemeinde und trägt Mitverantwortung für das Pfarreileben. Er setzt sich dafür ein, Kirche im "Heute" zu sein, d.h., er sorgt dafür, dass die Kirche in den Lebensräumen und Lebenswelten der Menschen wirksam ist und setzt sich konkret für die Menschen ein.

Die Mitglieder des Pfarreirates tragen als gewähltes Laiengremium in Zusammenarbeit mit dem leitenden Pfarrer die Verantwortung für das Gemeindeleben. Der Pfarreirat fasst Beschlüsse und trägt Sorge für deren Durchführung.

Der Pfarreirat wird alle vier Jahre gewählt. Neben den gewählten und berufenen Mitgliedern und dem leitenden Pfarrer gehören weitere Mitglieder aus dem Seelsorgeteam sowie ein/e Vertreter/in aus dem Kirchenvorstand zum Pfarreirat. In ca. 6 Sitzungen pro Jahr, die in der Regel öffentlich sind, trifft sich das Gremium und berät über die zukünftige Entwicklung in der Pfarrei als Ganzes und in den einzelnen Seelsorgebezirken. Darüber hinaus gibt es noch die Arbeit in den Ausschüssen, die mit Mitgliedern des Pfarreirates, des Seelsorgeteams und Beratern besetzt sind.

Im November 2021 wurde in unserer Pfarrei der jetzt amtierende Pfarreirat gewählt.

 

Das letzte Protokoll finden Sie hier

Mitglieder des Pfarreirates

Dies sind die gewählten Mitglieder unseres Pfarreirates:

 

Akamp, Anna Katharina

Kleinhaus, Anne (Vorstand)

Löcke, Andrea

Nähring, Birgit

Mersch, Eva

Overmöller, Celina

Plagge, Jan (Vorstand)

Rottmann, Sina (Vorstand)

Roß, Markus

Seemann, Annette

Theile, Beate

Wallmeyer, Sabine (Vorstand)