Arbeitskreis "Kulmasa - Pater Hagen"

Partnergemeinden:

 

Seelsorgeeinheit St. Antonius der Pfarrgemeinde St. Reinhildis Hörstel und Holy Family – Heilige Familie Kulmasa/Ghana

Das sind wir
Wir sind ein offener Kreis von Unterstützern der Missionsarbeit von Pater Hagen. Nach seinem plötzlichen Tod fühlen wir uns verpflichtet seine Arbeit fortzusetzen.

Unsere Chronik
Oktober 2014: Der Bischof von Damongo, Peter Paul Angkyier, ist zu Besuch in Hörstel. Die Partnerschaft zwischen der geplanten Kirchengemeinde „Pfarrei der heiligen Familie“ in Kulmasa und der Seelsorgeeinheit St. Antonius Hörstel wird vereinbart.


27. Dezember 2014: Einweihung der neuen Kirche und Gründung der neuen Pfarrei in Kulmasa. Theodulus Tanti ist der verantwortliche Priester und Ansprechpartner für die Partnerschaftskomitees aus Kulmasa und Hörstel.

 

April 2015: Es können gespendete 5000 € für das erste gemeinsame Projekt – die Wasserversorgung für die Kirche und die Schule – überwiesen werden.    

 

Mai 2015: Nach mehreren Fehlbohrungen wurde ca. 1,5 km entfernt von der Kirche in 40 m Tiefe ein vielversprechendes Wasserreservoir gefunden.

 

Dezember 2015: Es können weitere 4500 € überwiesen werden. Davon wurden die Wasserleitungen zur Kirche, die Pumpe und der Wassertank an der Kirche finanziert. Die Erdarbeiten wurden in Eigenleistung von Kulmasa erbracht.

 

27. Dezember 2015: Am ersten Jahrestag der neuen Kirchengemeinde besuchte Jana Kolaan aus Hörstel  mit ihrer Familie den Festgottesdienst in Kulmasa. Sie werden Zeugen, wie das erste Wasser an der Kirche ankommt.

 

Juli 2016: Eine Delegation aus Hörstel überbringt gemeinsam mit Pater Hagen 3400 € für die Anbindung von Kirche und Schule an die öffentliche Stromversorgung. Ebenfalls wird die ca. 500 Meter entfernte Schule eine eigene Wasserleitung erhalten. Father Tanti und die gesamte Gemeinde bedanken sich bei allen Spendern. "Es ist wie ein Wunder und ihre Hilfe ist ein Segen für alle Menschen in Kulmasa."

Bisherige Spenden und Aktionen
- Erlös aus dem Verkauf von handgestickten Socken, Handarbeiten und Eingemachtem
- Spenden aus der Schrottaktion der Kolpingfamilie
- Kollekten z.B.  bei Schützenvereinsmessen
- Spenden aus der Tannenbaumaktion der Pfadfinder
- Firmenspenden, Privatspenden
- der Chor „Gospel and more“ spendet den Erlös aus einem Konzert
- ein ghanaisches Essen bei den Weißen Vätern
- Spenden aus Familienfeiern, Beerdigungen und aus Vorträgen bei Gruppen und Vereinen
- Sternsingeraktion
- Spenden für Hilfslehrer


Unsere Pläne für die Zukunft
Wir unterstützen die neue Pfarrei Kulmasa bei dem, was sie vor Ort am Nötigsten gebrauchen. Nach Wasser und Strom werden wir als nächstes in die Bildung investieren. Es wird dringend Geld benötigt, um die Lehrer in Kulmasa zu bezahlen. Das Jahresgehalt für einen Hilfslehrer beträgt 360 €. Dazu suchen wir Patenschaften.
Außerdem wollen wir hochbegabten Schülern eine Highschool-Qualifikation ermöglichen, um somit den Grundstein für eine bessere Zukunft zu legen.

Wir freuen uns über jede Unterstützung!

Das Spendenkonto bei der VR-Bank Kreis Steinfurt eG lautet:
Missionskonto Seelsorgeeinheit St. Antonius
IBAN: DE40 4036 1906 0813 0352 01
BIC: GENODEM1IBB
Verwendungszweck: Kulmasa

Jeder gespendete Cent kommt an!
Auf Wunsch erhalten Sie eine Spendenbescheinigung.