Weitere Kindergartengruppe für den Ortsteil Riesenbeck geplant

Im Zuge der neuesten Planungen für die Kindertageseinrichtungen ergibt sich im Ortsteil Riesenbeck ein langfristig zusätzlicher Bedarf an Plätzen.
Dabei sehen die Überlegungen des Kreisjugendamtes die Notwendigkeit für die dauerhafte Einrichtung einer weiteren Kindergartengruppe.
Gemeinsam mit der Katholischen Kirchengemeinde St. Reinhildes und der Stadt Hörstel sind mittlerweile konkrete Ideen für die zukünftige Trägerschaft der zusätzlichen Gruppe in der Umsetzung.  Nach dem positiven Votum des Bistums Münster soll auch diese geplante Gruppe durch die St. Reinhildes Gemeinde getragen werden.
Verbunden werden soll die weitere Kindergartengruppe mit dem St. Kalixtus Kindergarten in Riesenbeck. Da die bisherige Kindertageseinrichtung aus unterschiedlichen Gründen (die Bausubstanz entspricht beispielweise nicht mehr den geforderten Normen) nicht erweitert werden soll ist kurzfristig im Sommer 2017 geplant, einen Teil der Räumlichkeiten des angrenzenden Kolpinghauses  für die neue Kindergartengruppe zu nutzen.
Sobald die Verantwortlichen der kurzfristigen Lösung zustimmen, wird zeitgleich damit begonnen das für die Zukunft favorisierte Investorenmodell für einen neuen dreigruppigen Kindergarten zu realisieren. Geplant ist der Neubau des gesamten St. Kalixtus Kindergartens unter der Regie eines externen Investors im Ortsteil Riesenbeck. Nach Fertigstellung der Räumlichkeiten des dreigruppigen Kindergartens ist der Umzug der gesamten Kindertageseinrichtung an den neuen Standort geplant.