Stellenausschreibung: Verbundleitungen (w/m)

Die kath. Kirchengemeinde St. Reinhildis sucht für die Neustrukturierung ihrer sieben Tageseinrichtungen zu zwei Verbünden zwei pädagogische Fachkräfte als Verbundleitungen (w/m). Der Beschäftigungsumfang beträgt jeweils 39 Wochenstunden. Die unbefristete Einstellung soll zum 01. August 2017 oder später erfolgen.

Sie

  • sind eine pädagogische Fachkraft, z. B. ausgebildete/r staatlich anerkannte/r Erzieher/in, mit einer Zusatzqualifikation als Fach-, Betriebswirt/in, im Bereich Sozialmanagement oder einem entsprechenden Studium mit staatl. Anerkennung
  • haben mehrjährige Berufserfahrung als Leiter/in einer Kindertageseinrichtung
  • haben umfassende Kompetenzen im Bereich der Personalführung und Personalentwicklung, des Qualitätsmanagements und der Betriebsführung
  • können sicher mit einer zeitgemäßen IT-Umgebung umgehen
  • sind der kath. Kirche zugehörig und besitzen eine christliche Grundhaltung und Lebensführung
  • haben einen wertschätzenden Umgang mit Menschen und einen zielorientierten Führungsstil mit Teamgeist
  • besitzen Souveränität, Kommunikationsstärke, zeitliche Flexibilität und sind belastbar

dann bieten wir Ihnen

  • drei bzw. vier gut ausgestattete Tageseinrichtungen
  • mit neugierigen Kindern und aktiven Eltern
  • eine vertrauensvolle Kooperation mit dem leitenden Pfarrer, dem Kirchenvorstand und den Einrichtungsleitungen
  • eine leistungsgerechte tarifliche Vergütung, nach den Bestimmungen der kirchlichen Arbeits- und Vergütungsordnung KAVO SuE (vergleichbar TVöD)
  • die Begleitung und Unterstützung durch den Spitzenverband
  • eine aktive Zusammenarbeit mit der Zentralrendantur
  • ausgezeichnete Weiterbildungsmöglichkeiten

um die folgenden Aufgaben, die im wesentlichen ihre zukünftige Stelle umfassen, zu erfüllen:

  • die Gesamtleitung der Einrichtungen im Auftrag des Trägers und in Zusammenarbeit mit dem weiteren Verbund und der Zentralrendantur
  • die verantwortliche Personalführung und Personalentwicklung mit Dienst- und Fachaufsicht
  • das Qualitätsmanagement, die Arbeitssicherheit und den Gesundheitsschutz
  • die eigenständige Budgetverwaltung auf Grundlage des Haushaltsplanes, in Kooperation mit der Zentralrendantur
  • die inhaltliche und konzeptionelle Weiterentwicklung jeder einzelnen Einrichtung, auf Grundlage des bestehenden pädagogischen Konzeptes
  • die religionspädagogische Profilierung jeder einzelnen Einrichtung, gem. dem pastoralen Konzept der Kirchengemeinde
  • die fachliche Zusammenarbeit mit dem Jugendamt/ Landesjugendamt, z. B. bei der Jugendhilfeplanung, dem Bischöflichen Generalvikariat, dem Spitzenverband, sowie allen Einrichtungen und Organisationen im Sozialraum

Senden Sie bitte Ihre aussagefähige Bewerbung, auch gerne per Mail, als PDF-Datei, mit den üblichen Unterlagen bis zum 03.03.2017 an:

Herrn Laroche, Verband der kath. Kirchengemeinden der Dekanate Ibbenbüren und Mettingen, An der Michaelkirche 12, 49477 Ibbenbüren oder per Mail: laroche@bistum-muenster.de.


Für Rückfragen stehe ich Ihnen gerne persönlich oder telefonisch (05451/593526) zur Verfügung.

 

16.02.2017