Rückblick: Start der Gemeinde St. Reinhildis ins Jahr 2018

Der Start ins neue Jahr mit dem Neujahrsempfang ging einher mit dem Beginn der Amtszeit des im November neu gewählten Pfarreirates der Gemeinde St. Reinhildis!

Zunächst feierte die Gemeinde den Gottesdienst in St. Antonius, Hörstel mit Verstärkung durch die Kirchenchöre aus Dreierwalde und Hörstel unter der Leitung von Elisabeth Klingner. Pfr. Winkeler ging in seiner eindrucksvollen Predigt auf die Bedeutung ein, Jesu Leitlinien im zwischenmenschlichen Handeln zu folgen.Pfr. Winkeler ging in seiner eindrucksvollen Predigt auf die Bedeutung ein, Jesu Leitlinien im zwischenmenschlichen Handeln zu folgen.

Den Empfang eröffnete Pfarrer Christoph Winkeler in der sog. Alten Kirche direkt nebenan. Er dankte den Sternsingern, die in diesem Jahr zusammen wieder die hohe Summe von über 28000 gesammelt haben. Auch sprach er den Lokalen Pastoralplan an, den eine Steuerungsgruppe derzeit erstellt und der einen hohen Stellenwert bez. Zuwendungen vom Bistum bedeutet.
Kim, Vinzenz und Lotta gaben mit Unterstützung von Elisabeth Klingner mehrere Musikstücke zum Besten, die viel Applaus ernteten. Die Mitglieder des Pfarreirates stellten sich vor, so dass die neu Gewählten für die Gemeindemitglieder ein Gesicht und eine Stimme bekamen. Vorsitzende Astrid Niermann informierte die Anwesenden darüber, dass die Sitzungen des Gremiums in der Regel öffentlich sind. So und durch direkte Ansprache der Mitglieder aus dem eigenen Seelsorgebezirk kann ein Problem benannt werden. Die Termine der Sitzungen werden im Publikandum und im Reinhildisbrief bekannt gegeben.


Aus der politischen Gemeinde überbrachte stellvertr. Bürgermeisterin Ingrid Bosse die Grüße und Frank Michael vom Presbyterium der evang. Kirchengemeinde Hörstel informierte u.a. über das Reformationsjubiläumsjahr 2017 und den neuen barrierefreien Zugang zur Kirche, der in diesem Jahr verwirklicht werden soll.

Information zum Schmunzeln gab es über „Lisbeth und Mia“, die sich austauschten über Gemeinde und Seelsorgeteam.