St. Anna Kindergarten spendet 657,30€ für Opfer der Flutkatastrophe

Die Kinder und ErzieherInnen des St. Anna Kindergartens sind tief betroffen von dem Schicksal, welches die Opfer der Flutkatastrophe in vielen Teilen Deutschland erleiden müssen. „Da müssen wir doch helfen“, dachten sie sich und verwandelten kurzerhand ihren Kindergarten in eine Bäckerei, in der saftiger Kirschkuchen, bunter Fantakuchen und leckere Pizza gebacken wurde. Am Mittwoch, 21. Juli, konnten die Eltern der St. Anna Kinder gegen eine Spende die leckeren Backwaren in von den Kindern bemalten Tütchen, mitnehmen.

 

„Uns war es wichtig kurzfristig eine Aktion zu finden, bei der die Kinder aktiv mitwirken können und einbezogen werden“, erklärte Carmen Engfer, Leiterin der Einrichtung. „Und Backen und Verkaufen bereitet Kindern immer viel Freude, wovon die Kinder auch diesmal sehr begeistert waren. Und wir sind sehr begeistert und überwältigt von dem Spendenergebnis von 657,30€. Mit so einer hohen Summe innerhalb von einem Tag hätten wir nie gerechnet.“ Auch Omas und Opas der Kindern und ältere Geschwisterkinder kamen vorbei, um sich ein leckeres Kuchenstückchen abzuholen.

 

Nun wird der Spendenbetrag an die Volksbank Münsterland Nord eG überwiesen die in ihrem Projekt für die Flutopfer jede Spende bis 1000€ noch einmal verdoppeln. Das Team dankt allen fleißigen Spender & Spenderinnen für die Unterstützung.