Silbernes Priesterjubiläum in St. Reinhildis, Hörstel

Bei sonnigem Wetter und mit gut gelaunten Gästen konnte Pfarrer Carsten W. Franken am Sonntag, dem 12. Juni, sein silbernes Priesterjubiläum in der Pfarrkirche St. Antonius feiern. Schon in den Tagen vorher haben Ehrenamtliche für ihn einen wunderschönen Festbogen an der Kirchentür von St. Antonius aufgehängt. Eine ansehnliche Zahl von BannerträgerInnen zogen am Sonntag dann mit dem Jubelpfarrer und einigen Konzelebranten in die gut besuchte Kirche ein. Die stattliche Anzahl von Messdienern und eine in weiß und grün gehaltene Deko in der Kirche ergänzten das festliche Bild. Die gefühlvoll gespielte Orgel, eine stimmgewaltige Sängerin, die Festpredigt von Pfarrer Michael Lier, Fürbitten von Vertretern des Kirchenvorstands, Pfarreirats, Seelsorgeteams, Familie und einer jungen Messdienerin und die vielen Gottesdienstteilnehmer trugen zu einem lebendigen Gottesdienst bei. Trotzdem wurde es zum Ende des Gottesdienstes betroffen still in der Kirche, als Pfarrer Franken aus gegebenem Anlass Stellung zu Missbrauchsvorfällen in der Kirche bezog. Auch hier noch einmal der Hinweis, sich zu melden, wenn Gesprächsbedarf besteht. Ein mit Prozessionsfähnchen geschmückter Weg zeigte dem Jubilar und vielen, auch auswärtigen, Gästen den Weg zum Pfarrzentrum St. Antonius. Hier waren viele liebevoll geschmückte Tische vorbereitet, die Landjugend stand bereit, die Gäste mit Wein und anderen Getränken zu versorgen und die Jagdfreunde von Pastor Franken grillten Köstlichkeiten aus den heimischen Wäldern. Die lange Schlange der hungrigen Gäste und zufriedenen Gesichter am Ende der Essenszeit zeigten, dass das vielleicht etwas ungewohnte Grillgut sehr gut angekommen ist. Mit verschiedenen Grußworten, persönlichen Gratulationen und netten Gesprächen wurde es ein unterhaltsamer Nachmittag, ein wirklich gelungenes Fest, auf dem sich auch die auswärtigen Gäste willkommen fühlten.