Pfarreiratswahlen 2017

Das sind die Kandidaten für die Wahl zum Pfarreirat in diesem Jahr:

Wahlbezirk Bevergern

Enno Mlynarek

20 Jahre

Erzieher in Ausbildung

Astrid Niermann

55 Jahre

Krankengymnastin

Josef Nöring

70 Jahre

Kaufmann

Renate Pelster

60 Jahre

Hebamme/Bürokraft PKD

Wahlbezirk Dreierwalde

Birgit Nähring

37 Jahre

Kinderpflegerin

Sina Rottmann

18 Jahre

Schülerin

Maria Ungru-Möller

64 Jahre

Pesnionärin

Wahrbezirk Hörstel

Sarah Evers

29 Jahre

Erzieherin

Julia Minnerup

35 Jahre

Finanzwirtin

Markus Roß

45 Jahre

Dipl. Ing. Elektrotechnik

Matthias Welp

36 Jahre

Projektleiter

Albert Westermann

27 Jahre

Produktspezialist

Wahlbezirk Riesenbeck

Katrin Helmig

24 Jahre

Erzieherin

Sarah Hüppe

29 Jahre

Erzieherin

Beate Theile

45 Jahre

Bürokauffrau

Claudia Upmann

54 Jahre

Erzieherin

Ablauf der Briefwahl

Für die diesjährige Pfarreiratswahl bietet das Bistum die Möglichkeit an, die gesamte Wahl als Briefwahl zu organisieren. Die Pfarrei St. Reinhildis hat sich für diese Möglichkeit entschieden.

 

Die Pfarreiratswahl läuft also dieses Jahr wie folgt ab:
Jedes Gemeindemitglied, das mindestens 14 Jahre alt ist und damit das aktive Wahlrecht besitzt, bekommt die Wahlunterlagen in den nächsten Tagen zugestellt, insofern dies noch nicht geschehen ist. Wichtig: Die Stimmzettel mit den zu wählenden Kandidaten sind sowohl auf der Vorder- als auch auf der Rückseite beschrieben. Für die Rückgabe der Wahlbriefe (Inhalt: ausgefüllter Stimmzettel im Stimmzettelumschlag und unterschriebener Wahlschein) bestehen folgende Möglichkeiten:

  • Die Wahlbriefe können per Post an das Pfarramt geschickt werden.
  • Am Sonntag, dem 12. November, ist das Wahlbüro im Pfarramt in Hörstel von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet. Dort können die Wahlbriefe noch abgegeben werden.
  • Die Wahlbriefe können auch in aufgestellte Wahlurnen geworfen werden, die sich ab diesem Wochenende an folgenden Orten befinden:
    • in den zur Pfarrei gehörenden Kindergärten zu den jeweiligen Öffnungszeiten
    • im Pfarrbüro und in den Kirchenbüros zu den jeweiligen Öffnungszeiten
    • in den Kirchen vor und nach den Messen.

Über eine rege Wahlbeteiligung freuen wir uns sehr.