Neues aus dem Pfarreirat St. Reinhildis Hörstel

Bei den letzten 2 Treffen des Pfarreirates St. Reinhildis ging es um wichtige Entscheidungen.

Die Einrichtung eines Gemeindeausschusses - von den Gremiumsmitgliedern in „Runder Tisch vor Ort“ umbenannt - wurde bereits im vorherigen Pfarreirat beschlossen. Es handelt sich hierbei nicht um ein weiteres Gremium, sondern um eine Arbeitsgruppe, die die ganz eigenen Belange eines jeden Seelsorgebezirkes in den Blick nehmen will. Beispielsweise die Planung und Durchführung bestimmter Wallfahrten, Prozzessionen und Besonderheiten wie ein „lebendiger Adventskalender“ sind gemeint. Es wurden nach Beschluß des Pfarreirates die Vorstände und Ansprechpartner aller Vereine und Verbände des jeweiligen Seelsorgebezirkes angeschrieben. In Dreierwalde, Riesenbeck und Bevergern gab es bereits ein erstes Treffen, in Hörstel ist es in Vorbereitung.

In Zusammenarbeit mit dem Schützenverein Knobben-Poggenort wird es am 23. Juli um 18.00 Uhr einen Open-Air-Gottesdienst mit anschließendem Public viewing an der Schützenhalle Knobben-Poggenort geben. Für das leibliche Wohl gibt es Getränke und Würstchen. Herzliche Einladung an die ganze Gemeinde!

Bei 3 Samstagstreffen hat der Pfarreirat eine neue Gottesdienstordnung erstellt. Diese soll nach den Sommerferien eingesetzt werden. An einem Informationsabend am Mittwoch, 4. Juli um 19:45 in der Alten Kirche in Hörstel wird diese der Gemeinde vorgestellt. Hier gibt es die Gelegenheit, zwischen 2 Varianten bzgl. der Sonntagszeiten  abzustimmen. Der Pfarreirat lädt die ganze Gemeinde herzlich zu diesem Abend ein!

Der Lokale Pastoralplan für unsere Gemeinde ist von der Steuerungsgruppe erstellt und von den Gremien verabschiedet worden. Voraussichtlich wird es eine Kurzversion in Flyerform für Interessierte geben.

 

[23.06.2018]