Männer-Netzwerk

Am Samstag, 6. April, lädt das Männer-Netzwerk St. Reinhildis zu einer Wallfahrt in der Fastenzeit nach Heede ein.

Die gebürtige Riesenbeckerin Schwester Regina Maria Grüter (Thuiner Franziskanerin) leitet die Kindertagesstätte St. Michael in Heede. Sie hat angeboten, über die Entstehung der Gebetsstätte Heede zu berichten und durch die Anlage zu führen.

Viele Menschen, die nach Heede kommen, gehen zum Friedhof, um zur Muttergottes, der "Königin des Weltalls" und der "Königin der Armen Seelen", der "Mutter des Erlösers" zu beten, aber auch um Ruhe, Geborgenheit, Kraft und Hilfe zu finden.

Kleinere Gruppen sieht man häufig abends auf dem neuen Friedhof ein Kreuz tragen und en Kreuzweg beten für einen Kranken.

Das Männer-Netzwerk lädt alle Teilnehmer dazu ein, auf diesem Friedhof ein Stück des Weges das Kreuz für einen kranken Angehörigen mitzutragen und den Kreuzweg mit zu beten.

Anschließend besteht die Möglichkeit zum Empfang des Sakramentes der Versöhnung und zur Teilnahme an einer Heiligen Messe um ca. 17.00 Uhr. Die Rückfahrt ist gegen 19.00 Uhr.

Treffpunkt ist am 6. April um 12.30 Uhr auf dem Parkplatz der St.-Antonius-Kirche in Hörstel. Aus organisatorischen Gründen wird um eine Anmeldung bis zum 23. März bei Gregor Strotmeyer /Tel.: 05454/99626) gebeten.