Landfrauen und Feuerwehrkapelle Riesenbeck gestalteten Erntedankgottesdienst

Ein großer Open-Air-Gottesdienst in Riesenbeck ist am vergangenen Sonntag leider dem Wetter zum Opfer gefallen. Es wurde aber kurzerhand umdisponiert und der Gottesdienst in die St. Kalixtus-Kirche verlegt. Die Landfrauen hatten den Gottesdienst mit  Pastor Gaspar feierlich gestaltet und einen schönen Text – passend zu all den Erntegaben die in der Kirche aufgebaut waren zusammengestellt. Der Birgter Schützenverein St. Hubertus sorgte für die große Erntekrone und der Heimatverein Riesenbeck steuerte landwirtschaftliche Geräte bei. Die musikalische Begleitung übernahm die Feuerwehrkapelle Riesenbeck unter der Leitung von Anne Berger. Aufgrund der Corona-Schutzverordnungen konnte nur eine sehr kleine Anzahl an Musiker und Musikerinnen im Chorraum der Kirche Platz nehmen. Da auch die Gemeinde zur Zeit nur sehr begrenzt singen darf in der Kirche, hat Christiane Achtermann diesen Part übernommen und mit den Liedern „Wo Menschen sich vergessen“ und „Herr deine Liebe“ unter der Begleitung der Feuerwehrkapelle einen feierlichen Rahmen geschaffen. Um überhaupt das Musizieren auch in geschlossenen Räumen zu ermöglichen, wurde der Mindestabstand eingehalten und alle Blasinstrumente wurden - soweit wie möglich mit einem Popschutz ausgestattet.