KV-Sondersitzung

Der Kirchenvorstand traf sich am 07.10. zu einer außerordentlichen Kirchenvorstandssitzung. Nachdem der Architektenwettbewerb um den Umbau der Pfarrkirche St. Antonius in Hörstel erfolgreich abgeschlossen und drei Architekturbüros für die eventuelle Realisierung der Baumaßnahme vorgeschlagen wurden, stand am 07.10. die Entscheidung über die Umstrukturierung an der Kirche oder die Renovierung des bestehenden Pfarrhauses an. Nach einer lebhaften Diskussion hat sich der Kirchenvorstand in einer geheimen Wahl mehrheitlich dafür entschieden, die Umstrukturierung an der Kirche durchzuführen. Jetzt kommt auf den Kirchenvorstand die eigentliche Arbeit zu. Es wurde eine Arbeitsgruppe für die Betreuung der Maßnahme gebildet. Mitte Oktober 2019 findet die 1. Arbeitsgruppensitzung mit dem Ziel, die Änderungs- und Ausführungsvorschläge aus der Kirchengemeinde zu sondieren und in die Ausführung einfließen zu lassen, statt. Weitere Vorschläge und Anregungen werden gerne aufgenommen! Im darauffolgenden Schritt werden die drei prämierten Architekturbüros eingeladen, die Ausführungsentwürfe vorzustellen und die geplanten Änderungsvorschläge mit einzuarbeiten. Im gleichen Zuge werden die Gesamtkosten der Baumaßnahme ermittelt und mit dem Bistum abgestimmt.