Kolpingreise 2020 zu den Passionsspielen in Oberammergau

In der Zeit vom 22.06 - 27.06.2020 bietet die Riesenbecker Kolpingsfamilie eine 6-tägige Busreise zu den Passionsspielen in Oberammergau verbunden mit "Ulm und Junge Donau". Zur Zeit sind nur noch einige wenige Plätze für diese Reise frei.

 

Vor fast 400 Jahren begann die Geschichte der Passionsspiele in Oberammergau. Die Pest wütete in vielen Teilen Europas und machte auch vor Oberammergau nicht halt. Um den Elend ein Ende zu setzen, beschlossen die Oberammergauer ein Gelübde abzulegen. 1633 schworen sie, alle zehn Jahre das Leiden und Sterben Christi aufzuführen, sofern niemand mehr an der Pest stirbt. Das Dorf wurde erhört und so spielten die Oberammergauer 1634 das erste Passionsspiel. Ihr Versprechen haben die Oberammergauer bis heute gehalten.

 

In den Tagen vor Oberammergau wird die Gruppe eine Religion entdecken, die wunderschön, aber touristisch noch unentdeckt ist: "Ulm und die Junge Donau". Weitere Informationen und Anmeldung bei Monika Greiwe, Tel. 05454/385, Josef Bendfeld, Tel. 05454/1339 oder Hanjo Dirksmeyer, Tel. 05459/9089520.

[02.07.2019]