Ansprechpartner vor Ort

Liebe Gemeinde,
Während der Erarbeitung des „Lokalen Pastoralplans“ ist uns, den Verantwortlichen der Gremien und des Seelsorgeteams, klar geworden, dass wir uns als Pfarrei neu aufstellen müssen und zwar als Gemeinschaft von Gemeinden.

Das Bistum hat mit den neuen Statuten des Pfarreirates ein solches Modell ermöglicht, da es erkannt hat, dass nicht in jeder Pfarrei eine zentrale pastorale Ausrichtung möglich bzw. sinnvoll ist. Zur Umsetzung des Modells "Gemeinschaft von Gemeinden" schlägt das Bistum vor, sogenannte "Ortsausschüsse" bzw. "Runde Tische" zu gründen, die sich um die Belange vor Ort kümmern. Letztverantwortlich ist und bleibt jedoch der Pfarreirat.

Mitglieder dieser Ortsausschüsse können sein: Engagierte Mitglieder des Ortes, Vertreter bestimmten Einrichtungen wie Schulen, Kindergärten, caritativer Einrichtungen, Vereine und Verbände, Mitglieder des Pfarreirates und des Kirchenvorstandes und schließlich der Pfarrer bzw. ein von ihm benanntes Mitglied des Seelsorgeteams. Ein erstes Treffen der Runden Tische haben in Bevergern, Riesenbeck und Dreierwalde bereits stattgefunden, in Hörstel ist es in Planung.

Nach Gesprächen im Seelsorgeteam habe ich bzw. haben wir folgende Zuordnung der Seelsorger vorgenommen:
Bevergern: Pater Bernhard Wernke
Dreierwalde: Pastoralreferentin Sara Krüssel
Hörstel: Pastor Ingo Struckamp
Riesenbeck: Pfarrer Christoph Winkeler.

Mit dieser Zuordnung kommen wir auch dem Wunsch vieler, die an der Zukunftswerkstatt teilgenommen haben, nach, Ansprechpartner des Seelsorgeteams für die Orte zu benennen.

All jenen die sich in den „Ortsausschüssen“ bzw. „Runden Tischen“ beteiligen schon jetzt ein herzliches Danke schön dafür und gutes Gelingen.

Ihr Pfarrer Christoph Winkeler

 

[23.06.2018]