8.-9. Juli: Bevergerner Wallfahrt nach Telgte

Die diesjährige Wallfahrt der Bevergerner zur Schmerzhaften Mutter nach Telgte ist am Sonntag und Montag, 8. und 9. Juli.
Die Pilgerbücher sind zum Preis von 5,00 € erhältlich im Schreibwarengeschäft Lonsing und während der Öffnungszeiten in der Kath. Bücherei und im Kirchenbüro.


Wer nicht den ganzen Weg (je 43 km) hin und zurück mitgehen kann, hat die Möglichkeit für einen Sitzplatz auf den begleitenden Fahrzeugen:
Strotmeyer –  Telefon 8278
Hembrock – Anmeldung bei Michael Echelmeyer (Telefon 971777)
Echelmeyer – Anmeldung bei Michael Echelmeyer (Telefon 971777).

Übernachtungsmöglichkeiten für die jungen Pilger
Für unsere jungen Pilger stehen wieder Übernachtungsmöglichkeiten bereit:
Die Jungen können in der Propstei und die Mädchen im Christoph-Bernsmeyer-Haus, direkt an der Wallfahrtskirche, übernachten.


Bitte Schlafsäcke mitbringen! Anmeldungen hierfür nimmt Michael Echelmeyer (Telefon 971777) entgegen.


Verlauf der Wallfahrt

Am Sonntag, 08.07., um 4.30 Uhr ist die Pilgermesse in St. Marien. Der Pilgersegen wird um 5.30 Uhr erteilt. Danach zieht die Fußwallfahrt zur Schmerzhaften Mutter in Telgte aus. Um 16.45 Uhr ist der Einzug der Pilger in Telgte. Um 19.30 Uhr ist eine Andacht und anschließend die Übertragung des Gnadenbildes in die Wallfahrtskapelle.


Am Montag, 9. Juli, ist der Empfang der Pilger gegen 19.00 Uhr in Bevergern an der Antoniuskapelle am Sandwall. Von dort werden die Pilger in die St. Marien-Kirche begleitet, wo die Wallfahrt mit dem sakramentalen Segen endet. Die ganze Pfarrgemeinde ist zum Abschlusssegen in der Kirche herzlich eingeladen.


Es wird darauf hingewiesen, dass im Seelsorgebezirk St. Marien Bevergern an dem Wallfahrtsonntag die Hl. Messe um 9.00 Uhr entfällt.

 

 

[15.06.2018]